Späte Wende
Teichmann holt Silber aus dem Feuer

Nach einer fulminanten Aufholjagd des Schlussläufers Axel Teichmann hat die deutsche Langlauf-Staffel bei der Heim-WM in Oberstdorf Silber gewonnen. Weltmeister wurde Norwegen.

HB OBERSTDORF. Dieses Silber ist Gold wert. Als Teichmann die erste Medaille für die deutschen Langläufer erkämpft hatte, wurde der Schlussläufer der 4x10-km-Staffel von seinen Kollegen im Ziel vor Freude zu Boden gerissen und stürmisch gefeiert. Mit einer sensationellen Energieleistung riss der Lobensteiner ein schon verloren geglaubtes Rennen noch aus dem Feuer und führte das DSV-Quartett mit Jens Filbrich, Andreas Schlütter und Tobias Angerer hinter Titelverteidiger Norwegen und vor Russland auf den zweiten Platz.

"Das war die wichtigste Medaille, die ich in meiner Karriere gewonnen habe", jubelte Teichmann, der im Mannschafts-Container Tränen der Freude vergoss. Zuvor hatte er wie Franz Beckenbauer nach dem WM-Sieg 1990 in Rom einsam eine Runde durch das Ski-Stadion von Oberstdorf gedreht und versucht, die überwältigenden Eindrücke zu verarbeiten. "Die vergangenen Tage waren sehr schwer. Ich danke allen, die zu uns gestanden und uns die Daumen gedrückt haben. Danke auch an das Publikum, das die inakzeptablen Leistungen vergessen und uns nach vorn getrieben hat", sagte Teichmann

Mit einem Rückstand von 40 Sekunden auf Italien und über eineinhalb Minuten auf Russland war der 15-km-Weltmeister von 2003 in die Loipe gegangen. Am letzten Anstieg ließ Teichmann den Italiener Cristian Zorzi stehen, auf der Zielgeraden flog er unter dem Jubel der 21 500 Zuschauer am Russen Nikolai Bolschakow vorbei. "Die letzten zwei Kilometer war ich im Tunnel. Nach dem ersten Anstieg auf der letzten Runde habe ich gewusst, dass ich Zorzi kriege. Dass ich den Russen noch einhole, hatte ich nicht erwartet", sagte Teichmann. "Man hat gesehen, dass Axel ein Ausnahmeläufer ist. Ich freue mich für die Jungs, dass sie dem Druck Stand gehalten haben", erklärte Bundestrainer Jochen Behle.

Seite 1:

Teichmann holt Silber aus dem Feuer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%