Tennis ATP
Fürstliche Halbfinals in Monte Carlo

Die vier topgesetzten Spieler haben beim Masters-Turnier in Monte Carlo das Halbfinale erreicht. Roger Federer trifft auf Novak Djokovic, Rafael Nadal fordert Nikolai Dawydenko.

Nach anfänglichen Problemen hat Roger Federer am Ende souverän das Halbfinale des Masters-Turniers in Monte Carlo erreicht. Der Weltranglistenerste gewann das mit Spannung erwartete Viertelfinal-Duell gegen David Nalbandian 5:7, 6:2, 6:2. Damit siegte der Schweizer erstmals seit 2006 wieder gegen den Argentinier. Insgesamt hat Federer von 17 Duellen nun neun für sich entschieden. Der im Fürstentum zuletzt dreimal in Serie erfolgreiche Rafael Nadal setzte sich anschließend in einem Duell zweier spanischer Daviscup-Teamkollegen gegen David Ferrer mit 6:1 und 7:5 durch.

Im Halbfinale kommt es am Samstag nun zum Aufeinandertreffen der vier topgesetzten Spieler. Federer trifft auf den als Nummer drei eingestuften Australian-Open-Sieger Novak Djokovic, der den US-Amerikaner Sam Querrey mit 6:4, 6:0 ausschaltete. Gegen den Serben hat Federer zwei der letzten drei Begegnungen verloren. Nadal muss sich mit dem Russen Nikolai Dawydenko (Nr. 4) auseinandersetzen, der seinen Landsmann Igor Andreew 6:3, 4:6, 7:5 bezwang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%