Tennis ATP
Kiefer nach hartem Kampf draußen

Beim ATP-Turnier in Monte Carlo hat Tennis-Profi Nicolas Kiefer das Achtelfinale gegen den Argentinier Guillermo Coria nicht überstanden. Der Hannoveraner unterlag knapp mit 7:6, 4:6, 3:6.

Tennis-Profi Nicolas Kiefer ist beim mit 2,08 Mill. Euro dotierten ATP-Turnier von Monte Carlo im Achtelfinale ausgeschieden. Der an Nummer neun gesetzte Hannoveraner konnte gegen den mit unerwartet hoher Fehlerquote spielenden Argentinier Guillermo Coria seine Chancen nicht nutzen und verlor gegen die Nummer sechs der Setzliste mit 7:6 (7:5), 4:6, 3:6. Dieser trifft nun auf den an Nummer acht gesetzten Spanier Rafael Nadal, der den Belgier Kristof Vliegen 6:3, 6:3 ausschaltete.

Kiefer, der zuvor den Franzosen Michael Llodra im ersten direkten Duell 7:6 (7:4), 6:4 geschlagen hatte, konnte aus den 22 Doppelfehlern des Argentiniers viel zu wenig Profit ziehen. 14 davon unterliefen Coria im ersten Satz, in dem der Südamerikaner bereits 5:1 führte, dann aber noch im Tiebreak unterlag. Im zweiten Durchgang führte Kiefer schnell 3:0, doch nach dem 4:5 sah er kein Land mehr. Im dritten Durchgang lag der 28 Jahre alte Hannoveraner auch schnell in Front, doch bald 2:4 hinten. Coria verwandelte am Ende den ersten Matchball.

Der an Nummer eins gesetzte Weltranglisten-Erste Roger Federer (Schweiz) hatte leichtes Spiel beim 6:3, 6:2 gegen Benjamin Balleret (Monaco).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%