Tennis ATP
Kiefer nimmt erste Hürde in Cincinnati

Tennisprofi Nicolas Kiefer ist mit einem 6:3, 7:6 (7:1) gegen den früheren Weltranglistenersten Marat Safin in das ATP-Turnier in Cincinnati gestartet. Ausgeschieden sind dagegen Benjamin Becker und Florian Mayer.

Der lange verletzte deutsche Daviscupspieler Nicolas Kiefer hat auf dem schwierigen Rückweg in die Weltspitze einen Prestige-Erfolg gefeiert. Zum Auftakt des ATP-Turniers in Cincinnati setzte sich der Hannoveraner mit 6:3, 7:6 (7:1) gegen den früheren Weltranglistenersten Marat Safin durch und kämpft nun gegen Lokalmatador James Blake oder Alejandro Falla aus Kolumbien um den Achtelfinaleinzug. Dagegen schieden Kiefers Daviscup-Kollegen Florian Mayer und Benjamin Becker bereits aus.

"Ich glaube, dass ich heute ziemlich gutes Tennis gespielt habe. Mein Aufschlag war gut, das war der Schlüssel zum Erfolg", sagte Kiefer nach dem meist einseitigen Match. Im ersten Satz hatte er 5:0 geführt, ehe der Russe mit einem Break kurzfristig ins Spiel kam.

"Heute war ich besser"

Im zweiten Durchgang nahm er dem Russen den Aufschlag zum 2:1 ab und ließ sich auch durch das Rebreak des früheren US-Open-Siegers zum 3:3 nicht aus dem Rhythmus bringen. Den Tiebreak entschied Kiefer klar für sich. "Bei Marat weiß man nie, woran man ist. Er setzt einen normalweise immer unter Druck, aber heute war ich besser", sagte Kiefer.

Ausgeschieden sind dagegen Benjamin Becker und Florian Mayer. Der Orscholzer Becker verlor gegen den an Nummer zehn gesetzten Tschechen Tomas Berdych 3:6, 4:6, Florian Mayer aus Bayreuth unterlag dem Spanier Nicolas Almagro mit 6:7 (5:7), 4:6.



Auch Haas und Kohlschreiber im Einsatz

Am Dienstagabend haben noch Davis-Cup-Spieler Tommy Haas gegen den Kroaten Mario Ancic und Philipp Kohlschreiber gegen den Argentinier Agustin Calleri die Chance, in die zweite Runde einzuziehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%