Tennis ATP
"Kiwi" erreicht in Gstaad das Achtelfinale

Nicolas Kiefer hat beim ATP-Turnier in Gstaad zum Auftakt 6:3, 6:2 gegen Gianluca Naso gewonnen. Zudem macht sich "Kiwi" für ein Olympia-Doppel mit Rainer Schüttler stark.

Nicolas Kiefer hat beim ATP-Turnier in Gstaad das Achtelfinale erreicht und sich anschließend mit Nachdruck für ein Olympia-Doppel mit Wimbledon-Halbfinalist Rainer Schüttler stark gemacht. Der an Nummer sechs gesetzte Kiefer gewann in Gstaad sein Auftaktmatch gegen den italienischen Qualifikanten Gianluca Naso nach leichten Startschwierigkeiten mit 6:3, 6:2. Kiefers nächster Gegner ist der Spanier Guillermo Garcia-Lopez.

Dominik Meffert (Mayen) zog durch ein überraschendes 6:2, 5:7, 6:4 gegen den Vorjahresfinalisten Andreas Seppi aus Italien in das Achtelfinale ein. Dort trifft Meffert auf den Sieger der Partie Luis Horna (Peru) gegen Jeremy Chardy (Frankreich).

"Wir können in Peking Gold holen"

Nach dem Match gegen Naso brachte Kiefer seine Hoffnung zum Ausdruck, beim olympischen Turnier in Peking mit Rainer Schüttler im Doppel antreten zu können. "Wir haben schon in Athen Silber gewonnen, und wir können in Peking Gold holen", sagte Kiefer drei Tage nach seinem 31. Geburtstag am 5. Juli.

Alternativ könnte Kiefer mit dem Augsburger Philipp Kohlschreiber im Doppel antreten, doch mit dem verbindet ihn seit dem Hamburger Masters im Mai nicht gerade eine enge Freundschaft. Damals hatte Kohlschreiber das geplante Doppel mit Kiefer in letzter Sekunde abgesagt.

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) will Rainer Schüttler bei der letzten Nominierungsrunde des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb) am kommenden Montag (15. Juli) in Kienbaum ebenso wie Kiefer und Kohlschreiber vorschlagen. Bisher ist offiziell noch kein deutscher Tennisspieler für Olympia nominiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%