Tennis ATP
Murray stoppt Seriensieger Federer

Titelverteidiger Roger Federer ist beim ATP-Masters in Cincinnati überraschend gescheitert. Nach 55 Spielen ohne Niederlage musste sich der Schweizer in Runde zwei dem Schotten Andy Murray 5:7, 4:6 geschlagen geben.

Die Siegesserie des Weltranglistenersten Roger Federer ist beim ATP-Masters-Turnier in Cincinnati zu Ende gegangen. Nach 55 aufeinanderfolgenden Siegen unterlag der Titelverteidiger in der zweiten Runde dem schottischen Youngster Andy Murray glatt mit 5:7, 4:6. Bei den vergangenen 17 Turnieren hatte es der Schweizer Federer jeweils bis ins Finale geschafft.

Zuletzt hatte sich Federer 2005 bei seiner Halbfinal-Niederlage bei den French Open in Paris gegen Rafael Nadal vor einem Endspiel geschlagen geben müssen. In diesem Jahr steht die Bilanz des 25-Jährigen nach bereits sieben Turniererfolgen nun bei 61:5 Siegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%