Tennis ATP
Murray triumphiert in Valencia

Andy Murray ist der Sieger des ATP-Turniers im spanischen Valencia. Der an Nummer eins gesetzte Brite setzte sich im Finale mit 6:3, 6:2 gegen den Russen Michail Juschni durch.

Der an Nummer eins gesetzte Brite Andy Murray hat das Finale des mit 2,02 Mill. Euro dotierten Tennis-Turniers im spanischen Valencia gewonnen. Der 22 Jahre alte Weltranglisten-Vierte schlug den ungesetzten Russen Michail Juschni mit 6:3, 6:2 und gewann damit seinen insgesamt 14. Titel auf der ATP-Tour.

Es war zugleich der zweite Sieg für den 1,90 m langen Schotten über den derzeitigen 23. der Weltrangliste, denn bisher waren beide erst einmal zusammengetroffen. 2007 in St. Petersburg hatte sich Murray in drei Sätzen durchgesetzt.

Der Brite kassierte für den Sieg in Valencia 323 000 Dollar und hat es nun in seiner Karriere auf neun Mill. Dollar Preisgeld gebracht. Der fünf Jahre ältere Juschni, der bisher sechs Titel gewann, tröstete sich mit 149 250 Dollar und übersprang damit die Sechs-Millionen-Preisgeld-Grenze im Tennis-Zirkus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%