Tennis ATP
Roddick stoppt Federer in Miami

In drei Sätzen hat Andy Roddick sein Viertelfinale beim Masters-Turnier in Miami gegen Roger Federer gewonnen. In der Runde der letzten Vier wartet nun der Russe Nikolai Dawydenko.

Andy Roddick hat den Siegeszug von Roger Federer beim ATP-Masters in Miami gestoppt. Der an Position sechs gesetzte Lokalmatador setzte sich im Viertelfinale des Turniers in Florida in drei Sätzen mit 7:6 (7:4), 4:6 und 6:3 gegen den Weltranglistenersten aus der Schweiz durch. Für den US-Amerikaner Roddick war es im 17. Vergleich mit Federer erst der zweite Sieg.

Federer wartet damit weiter auf seinen ersten Turniersieg im Jahr 2008. Bereits beim ersten Masters der Saison vor zwei Wochen in Indian Wells hatte sich der Eidgenosse im Halbfinale gegen Mardy Fish (USA) völlig überraschend vorzeitig verabschiedet. Federer wartet noch auf seine erste Finalteilnahme in diesem Jahr. Im Jahr 2000 hatte Federer zuletzt zu diesem Zeitpunkt einer Saison noch keinen Turniersieg zu Buche stehen.

Roddick im Halbfinale gegen Dawydenko

Im Halbfinale trifft Roddick nun auf Nikolai Dawydenko. Der Russe hatte in seinem Viertelfinal-Match gegen den Serben Janko Tipsarevic weitaus weniger Mühe und kam zu einem ungefährdeten 6:2, 6:1-Sieg. Im zweiten Semifinale stehen sich der Spanier Rafael Nadal und Tomas Berdych aus Tschechien gegenüber.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%