Tennis ATP
Zverev scheitert trotz guten Spiels an Federer

Mischa Zverev ist im Viertelfinale des ATP-Turniers in Rom gegen den Weltranglistenzweiten Roger Federer trotz guten Spiels ausgeschieden. Der Schweizer gewann mit 7:6, 6:2.

Für den Hamburger Tennisprofi Mischa Zverev war der 13-malige Grand-Slam-Sieger Roger Federer aus der Schweiz wie erwartet eine Nummer zu groß. Beim ATP-Turnier in Rom leistete Zverev aber vor allem im ersten Satz hartnäckig Widerstand, ehe die 6:7 (3:7), 2:6 Niederlage im Viertelfinale feststand. Nach einem der besten Turniere seiner Laufbahn nimmt Zverev 53 000 Euro Preisgeld mit nach Hause.

"Es war schwierig, sich gegen Roger eine Taktik zurechtzulegen. Und im zweiten Satz hat er dann noch zugelegt", sagte Zverev, "aber ich bin froh, dass ich hier am Freitag noch im Turnier war. Schon die letzten vier, fünf Wochen habe ich wirklich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%