Tennis Fed-Cup
Rittner setzt gegen Japan auf die Jugend

Das Fed-Cup-Duell zwischen Japan und Deutschland wird zum Teenie-Treffen: Teamchefin Barbara Rittner nominierte Tatjana Malek und Angelique Kerber für die Einzel und will Anna-Lena Grönefeld nur im Doppel einsetzen.

Die Jugend soll das deutsche Tennis aus der Krise und zurück in die Weltgruppe holen: Mit den Teenies Tatjana Malek und Angelique Kerber in den Einzeln will das deutsche Fed-Cup-Team am Wochenende im Play-off-Spiel gegen Japan den Aufstieg schaffen. Die 19 Jahre alte Malek (Bad Saulgau) spielt am Samstag in Toyota ab 5.00 Uhr Mesz das Eröffnungseinzel gegen Erika Takao, anschließend tritt die ebenfalls 19 Jahre alte Kielerin Kerber gegen Ayumi Morita an. Am Sonntag ab 4.00 Uhr Mesz muss zunächst Kerber gegen Takao spielen, bevor Malek gegen Morita die Einzel beschließt. Das ergab die Auslosung.

Die formschwache Anna-Lena Grönefeld wurde von Teamchefin Barbara Rittner lediglich für das abschließende Doppel an der Seite von Andrea Petkovic gegen Rika Fujiwara/Tomoko Yonemura nominiert. "Diese Auslosung war unser Wunsch", erklärte Rittner: "Tatjana hat schon einige Fed-Cup-Matches bestritten und konnte Erfahrungen sammeln. Angelique hat durch das zweite Spiel die Chance, sich an die Fed-Cup-Atmosphäre zu gewöhnen."

Japan wagt Neuanfang

Das deutsche Team geht von der Papierform her als Favorit in die Begegnung. Japans Teamchef Minoru Oeda hat auf die Nominierung seiner Spitzenspielerinen Ai Sugiyama, Akiko Morigami und Aiko Nakamura verzichtet und einen Neuanfang gewagt. Die 19 Jahre alte Takao ist als 146. der Weltramngliste die bestplatzierte Spielerin, Morita ist erst 17 Jahre alt. "Wir haben ein neues Team und schauen in die Zukunft", sagte Oeda: "Diese Mannschaft hat nun die große Chance, sich auf der internationalen Bühne zu präsentieren."

Schneller Boden soll Japan helfen

Das Match wird in der Industriestadt Toyota in der Nähe von Nagoya ausgetragen. Die Halle fast 5 000 Zuschauer, und die Japaner haben einen sehr schnellen Boden verlegt, von dem sie sich Vorteile versprechen. Bei der Auslosung war auch Prinz Akishino aus dem Kaiserhaus zu Gast, der ein begeisterter Tennisspieler ist.

Einen Schreck gab es für das deutsche Team in der Nacht zum Freitag. Zwischen 3.00 und 5.00 Uhr morgens brannte das Gebäude neben dem deutschen Mannschaftshotel. Zu Schaden kam aber niemand. Mannschaftsarzt Ulf Becker hielt sich dennoch eine Stunde auf der Straße auf und versuchte, bei den Rettungsarbeiten zu helfen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%