Tennis French Open
Japanischer Verband prüft Manipulationsvorwürfe

Die Japanerin Akiko Morigami hat Manipulationsvorwürfe gegen einen japanischen Trainer erhoben. Der japanische Verband hat eine Untersuchung der Angelegenheit angekündigt.

Die japanische Tennisspielerin Akiko Morigami hat während der French Open in Paris Manipulationsvorwürfe gegen einen japanischen Trainer erhoben. Die 28-Jährige behauptet, sie sei von dem Coach aufgefordert worden, ein Doppel an der Seite von Aiko Nakamura absichtlich zu verlieren, um deren Olympia-Chancen zu verbessern. Der japanische Verband hat eine Untersuchung der Angelegenheit angekündigt.

Morigami und Nakamura verloren in Paris ihr Erstrundenmatch gegen Chan Yung-Jan und Chuang Chia-Jung aus Taiwan mit 0:6, 1:6. Die 24-jährige Nakamura, Nummer 71 der Weltrangliste, kann nun ihre Olympia-Chance erhalten, wenn sie bei einem unterklassigen Turnier in dieser Woche notwendige Punkte für die Teilnahme in Peking sammelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%