Tennis French Open
Venus folgt Serena Williams in Runde zwei

Einen Tag nach ihrer Schwester Serena ist auch Venus Williams in die zweite Runde der French Open eingezogen. Ebenfalls erfolgreich waren die gesetzten Spielerinnen Tathiana Garbin und Samantha Stosur.

Im Regen von Paris blieben die Überraschungen auch am zweiten Tag der French Open weitgehend aus. Im stark reduzierten Spielplan wurden die meisten gesetzten Spielerinnen ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen in die zweite Runde ein - so auch Venus Williams.

Die US-Amerikanerin, in Paris an Position 26 eingestuft, setzte sich gegen die junge Französin Alize Cornet mit 6:4, 6:3 durch. Damit folgt sie ihrer Schwester Serena in die zweite Runde, die bereits am Sonntag ihr Auftakteinzel gewonnen hat.

Krajicek schlägt Bremond

Ebenfalls erfolgreich war die Italienerin Tathiana Garbin. Die Nummer 19 der Setzliste bezwang Akiko Morigami aus Japan mit 7:6, 6:4. Auch Australiens Samantha Stosur nahm ihre Auftakthürde Jamea Jackson (USA) beim 6:1, 6:2 problemlos.

Für eine kleine Überraschung sorgte derweil Michaella Krajicek. Die Niederländerin schaltete in der Französin Severine Bremond immerhin die Nummer 31 der Setzliste mit 6:3, 6:3 aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%