Tennis International
Nadal: "Ich spiele einfach nicht gut genug"

Es war nicht das Jahr des ehemaligen Weltranglistenersten Rafel Nadal. Private und körperliche Probleme machten ihm zu schaffen. Nun will er im Davis Cup Selbstvertrauen tanken.

Sein Angriff auf den Weltranglisten-Ersten Roger Federer ist in London grandios gescheitert, jetzt muss Rafael Nadal zur Rettung seines verkorksten Tennis-Jahres wenigstens auf einen Triumph im Davis Cup hoffen.

Durch seine 1:6, 6:7 (4:7)-Niederlage im zweiten Vorrundenspiel beim ATP-Tour-Finale gegen Nikolai Dawydenko (Russland) hat er bereits nach zwei Matches das Halbfinale beim prestigeträchtigen Saisonfinale der acht weltbesten Tennisspieler verpasst, das abschließende Match am Freitag gegen den serbischen Titelverteidiger Novak Djokovic hat für den Spanier nur noch Trainingscharakter.

"Mental war ich etwas besser"

Mit einem Triumph in London hätte der Mallorquiner Federer im letzten Moment zum Jahresende noch als Weltranglisten-Erster abfangen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%