Tennis National
DTB geht gegen Wett-Manipulationen vor

Der Deutsche Tennis-Bund hat eine erste Maßnahme im Kampf gegen Wett-Manipulationen getroffen und mit dem britischen Wettanbieter ein "Memorandum of Understanding" abgeschlossen.

Durch ein so genanntes "Memorandum of Understanding" mit einem britischen Wettanbieter will der Deutsche Tennis-Bund (DTB) gegen Wett-Manipulationen vorgehen. Die Vereinbarung sieht vor, dass Betfair zukünftig die Wettverläufe bei den großen ATP- und WTA-Turnieren in Deutschland sowie den Matches der deutschen Profis auf der ATP- und WTA-Tour beobachtet und Unregelmäßigkeiten an den DTB meldet.

Der Verband erhofft sich dadurch mehr Einblick in das Wettgeschehen im deutschen Tennis. Die Zusammenarbeit soll bereits mit dem ATP-Masters-Turnier ab Pfingstsonntag am Hamburger Rothenbaum beginnen. "Auch wenn uns nach wie vor keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass deutsche Spieler in Wettmanipulationen verwickelt sind, so liegt mit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%