Tennis National
Georg von Waldenfels bleibt DTB-Präsident

Georg von Waldenfels bleibt auch die kommenden drei Jahre Präsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB). Nachdem Dirk Hordorff seine Kandidatur zurückgezogen hatte, war von Waldenfels einziger Kandidat in Bremen.

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) hat in Bremen Präsident Georg von Waldenfels einstimmig im Amt bestätigt. Von Waldenfels wird dem Verband damit auch in den kommenden drei Jahren vorstehen.

Neuer Sportwart wird anstelle des scheidenden Rolf Schmid der Sportwart des rheinland-pfälzischen Landesverbandes, Heinz Wagner. Die weiteren Präsidiumsposten bleiben unverändert. Zuständig für die Finanzen ist weiterhin Ulrich Kroeker, den Bereich Jugend verwaltet Lothar Schrögel, den Breitensport Peter Gorka, und die Abteilung Recht bleibt bei Günther Lang angesiedelt.

Rivale Hordorff bei der Wahl nicht anwesend

Dirk Hordorff, der seine Kandidatur wenige Stunden vor der Wahl am Freitag zurückgezogen hatte, war in Bremen nicht anwesend. Von Waldenfels ging nur kurz auf die Ereignisse der letzten Wochen ein: "Im Tennis ist kein Platz für Egomanen und Querulanten, und ich bin sehr froh, dass es die im DTB auch nicht gibt."

Als Schwerpunkte seiner Arbeit in den nächsten drei Jahren nannte der 61-Jährige die Bereiche Mitgliederentwicklung, Jugendförderung und Konsolidierung. Oberstes Ziel sei es, das Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum weiter zu stärken und dort eine schwarze Null zu schreiben. Befürchtungen, dass nach dem Verkauf der beiden Damenturniere von Hamburg und Berlin auch die letzte verbliebene DTB-Veranstaltung nach Katar veräußert werden könnte, wies von Waldenfels zurück: "Die Kataris haben in Hamburg lediglich eine 25-prozentige Beteiligung. Der DTB hat dort das alleinige Sagen, und das soll auch so bleiben."

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden Barbara Rittner und Patrik Kühnen für ihre Erfolge 2005 geehrt. Fed-Cup-Teamchefin Rittner wurde mit der goldenen Ehrennadel des DTB, Daviscup-Teamchef Kühnen als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Beide hatten mit ihren Mannschaften den Aufstieg in die Weltgruppe 2006 geschafft.

Die nächste Mitgliederversammlung des DTB findet am 3./4. November 2006 in Wernigerode/Harz statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%