Tennis Olympia
Kohlschreiber fordert Peking-Start Schüttlers

Nach der starken Leistung Rainer Schüttlers und dessen Einzug ins Viertelfinale in Wimbledon fordert sein Teamkollege Philipp Kohlschreiber die Olympia-Nominierung des Korbachers.

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hat sich für eine Olympia-Nominierung von Rainer Schüttler ausgesprochen. "Schüttler hat es verdient", erklärte Kohlschreiber bei einem Sponsoren-Termin in München nach dem Viertelfinaleinzug des Korbachers in Wimbledon. Dort trifft der 32-Jährige am Mittwoch auf den Franzosen Arnaud Clement.

Kohlschreiber hofft, dass neben Nicolas Kiefer (Hannover) er selbst und Schüttler vom Deutschen Olympischen Sportbund (Dosb) am 15. Juli für die Sommerspiele in Peking (8. bis 24. August) nominiert werden: "Nicolas und Rainer haben viel von Athen erzählt. Olympia ist eine tolle Sache. Und ein Trio wäre die beste Werbung für unseren Sport."

Kohlschreiber geht davon aus, dass er mit Kiefer Doppel spielen wird, auch wenn das Duo Schüttler/Kiefer vor vier Jahren in Athen Silber gewonnen hatte. Das habe man schon in Australien abgesprochen, so Kohlschreiber, der in Wimbledon in der ersten Runde ausgeschieden war. Der Deutsche Tennis Bund (DTB) bemüht sich beim Dosb um eine Olympia-Nominierung, nachdem nur Kiefer die Norm zum Stichtag erfüllt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%