Tennis Rangliste
Andy Murray neuer Weltranglisten-Vierter

Zwei Plätze klettert Andy Murray in der ATP-Weltrangliste. Der 19-jährige Schotte rangiert nun auf dem vierten Platz. Bester Deutscher ist Nicolas Kiefer auf Rang 21.

US-Open-Finalist Andy Murray kann sich nach dem verlorenen Endspiel gegen Roger Federer immerhin mit seiner bisher besten Weltranglistenposition trösten. Der 19-jährige Schotte verbesserte sich trotz der Dreisatz-Niederlage in der ATP-Rangliste um zwei Positionen von Rang sechs auf Rang vier.

An der Spitze bleibt der Spanier Rafael Nadal vor dem Schweizer Federer und Novak Djokovic (Serbien). Nicolas Kiefer rutschte nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe im Auftaktmatch in New York gegen den Tschechen Ivo Minar aus den Top 20 und belegt aktuell Platz 21. Auch Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas büßten nach ihrem frühen Ausscheiden Plätze ein.

Federer im Champions Race wieder Zweiter

Im Champions Race hat Federer nach dem 13. Grand-Slam-Titel seiner Karriere den Platz mit Djokovic getauscht und liegt auf Rang zwei. Hinter dem Serben kletterte Murray auch hier auf den vierten Platz. Angeführt wird das Champions Race vom French-Open- und Wimbledon-Sieger Nadal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%