Tennis US-Open
Auch Müller und Malek müssen Segel streichen

Auch Martina Müller und Tatjana Malek sind bei den 127. US-Open in New York bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Müller unterlag Maria Kirilenko (Russland), Malek scheiterte an Pauline Parmentier (Frankreich).

Die 127. US-Open in New York verlaufen für die deutschen Tennis-Damen weiter enttäuschend: Martina Müller und Tatjana Malek sind als vierte und fünfte von acht deutschen Starterinnen bereits in der ersten Runde gescheitert. Müller (Hannover) unterlag am zweiten Tag des mit 19,6 Mill. Dollar dotierten Grand-Slam-Turniers in New York der Russin Maria Kirilenko, die als 36. der Weltrangliste nur vier Positionen besser steht als die Deutsche, überraschend deutlich mit 3:6, 1:6.

Anschließend scheiterte auch die 20 Jahre alte Malek (Bad Saulgau) schnell an einer etwa gleichwertigen Gegnerin. Sie verlor gegen die Französin Pauline Parmentier, als 106. der Weltrangliste nur fünf Ränge höher eingestuft, mit 2:6, 4:6.

Vor Müller und Malek waren am ersten Tag der US Open bereits Julia Schruff (Augsburg), Julia Görges (Bad Oldeslohe) und Angelique Kerber (Kiel) gescheitert. Kerber lieferte dabei der zweimaligen US-Open-Siegerin Serena Williams (USA) vor der Turnier-Rekordkulisse von 23 737 Zuschauern im Arthur-Ashe-Stadium beim 3:6, 5:7 einen zähen Kampf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%