Tennis US-Open
Safina tut sich schwer

Die Weltranglistenerste Dinara Safina hat nur mit viel Mühe die erste Runde bei den US Open überstanden. Gegen Olga Rogowska (Australien) gab es ein hart umkämpftes 6:7, 6:2, 6:4.

Dinara Safina steht in Runde zwei der US Open. Ihr Erstrundenmatch gegen die Australierin Olga Rogowska bedeutete für die russische Weltranglistenerste allerdings ein hartes Stück Arbeit. Safina gab den ersten Satz ab, kämpfte sich dann aber zurück in die Begegnung um schließlich mit 6:7, 6:2 und 6:4 die Oberhand zu behalten.

Caroline Wozniacki hatte in ihrer Erstrundenpartie hingegen keine Probleme. Die an neun gesetzte Dänin setzte sich mit 6:4 und 6:0 gegen Galina Woskoboewa auch Kasachstan durch. Auch Patty Schnyder steht in Runde zwei. Die Schweizerin, Nummer 19 der Setzliste, gab den ersten Satz ihrer Begegnung gegen die Tschechin Lucie Safarova zwar ab, ging aber am Ende doch noch mit 3:6, 6:3 und 7:6 als Siegerin vom Platz.

Jelena Jankovic überstand die erste Runde souverän. Die an fünf gesetzte Serbin schlug Roberta Vinci aus Italien mit 6:2 und 6:3. Im Vorjahr hatte sie in New York im Finale gestanden, war dort aber Serena Williams (USA) unterlegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%