Tennis US-Open
US Open locken mit Rekordpreisgeld

Die diesjährigen US Open locken die internationalen Tennis-Stars mit einem Rekordpreisgeld. Den Siegern der Einzelwettbewerbe winkt die stolze Summe von jeweils 1,4 Mill. Dollar.

Nicht nur der sportlichen Reputation wegen ist ein Sieg bei den US Open (27. August bis 9. September) äußerst reizvoll. Auch die finanzielle "Aufwandsentschädigung" kann sich durchaus sehen lassen. In diesem Jahr wird sogar ein Rekordpreisgeld von 19,6 Mill. Dollar an die Tennisprofis ausgezahlt. Die Sieger der Einzelkonkurrenzen erhalten jeweils 1,4 Mill. Dollar. Im vergangenen Jahr hatten der Schweizer Roger Federer und die Russin Maria Scharapowa für ihre Finalsiege jeweils 1,2 Mill. Dollar erhalten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%