Tennis Wimbledon
Baghdatis ohne Satzverlust ins Viertelfinale

Marcos Baghdatis steht im Viertelfinale der All England Championships. Der Zyprer setzte sich gegen den favorisierten Russen Nikolai Dawydenko durch. Rafael Nadal kämpfte sich in fünf Sätzen in die nächste Runde.

Marcos Baghdatis hat vor dem anbrechenden Regen das Viertelfinale bei den 121. All England Championships in Wimbledon erreicht. Der Vorjahreshalbfinalist aus Zypern bezwang den Weltranglisten-Vierten Nikolai Dawydenko aus Russland mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:5), 6:3. Baghdatis' nächster Gegner ist entweder der Serbe Novak Djokovic oder Lleyton Hewitt aus Australien.

Nadal mit viel Mühe

Rafael Nadal ist derweil trotz eines 0:2-Satzrückstandes noch ins Viertelfinale eingezogen. Der 20 Jahre alte Weltranglistenzweite setzte sich mit 4:6, 3:6, 6:1, 6:2, 6:2 gegen den Russen Michael Juschni durch. Juschni musste sich allerdings nach dem zweiten Satz mehrmals vom Physiotherapeuten an der Hüfte behandeln lassen.

Nächster Gegner des French-Open-Siegers ist nun am Freitag der Tscheche Tomas Berdych. Der Sieger der Wimbledon-Generalprobe in Halle/Westfalen schaltete den Schweden Jonas Björkman glatt mit 6: 4, 6:0, 6:7 (6:8), 6:0 aus.

Die Spieler aus der unteren Hälfte des Tableaus sind wegen der zahlreichen Regenunterbrechungen in der letzten Woche eine Runde hinter den Spielern aus der oberen Hälfte zurück. Sie müssen nun jeden Tag spielen, damit das Finale wie geplant noch am Sonntag stattfinden kann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%