Tennis Wimbledon
Bittere Pleiten für deutsches Damen-Quintett

Sang- und klanglos hat sich Anna-Lena Grönefeld aus Wimbledon verabschiedet. Die ehemalige deutsche Nummer eins unterlag Nika Ozegovic 3:6, 2:6. Auch Julia Schruff, Sandra Klösel, Greta Arn und Angelique Kerber verloren.

Im Gleichschritt sind Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Julia Schruff (Augsburg) bei den 121. All England Championships in Wimbledon ausgeschieden. Die 22-jährige Grönefeld unterlag in ihrem Auftaktmatch der kroatischen Qualifikantin Nika Ozegovic mit 3:6, 2:6 und kassierte damit bereits die elfte Erstrundenniederlage in diesem Jahr. Schruff scheiterte auf dem Platz direkt nebenan mit 3:6, 2:6 an Milagros Sequera aus Venezuela. Wenig später musste sich auch Sandra Klösel mit ihrem Abschied aus der Einzelkonkurrenz abfinden. Gegen Lokalmatadorin Katie O'Brien unterlag die Münchnerin 3:6, 5:7. Immerhin einen Satz konnte Greta Arn gegen die Weißrussin Olga Goworzowa gewinnen, verlor nach hartem Kampf letztlich aber 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 1:6. Den schwarzen deutschen Damen-Tag machte Angelique Kerber (5:7, 3:6 gegen Anna Tschakwetadse) perfekt.

Grönefeld konnte auch gegen Ozegovic ihren Abwärtstrend nicht stoppen. Die Kroatin wird in der Weltrangliste an Position 177 geführt und ist damit die am schlechtesten platzierte Spielerin, gegen die Grönefeld in diesem Jahr verloren hat. Insgesamt weist die deutsche Fed-Cup-Spielerin für 2007 eine Matchbilanz von 4:13 Siegen auf. In der Weltrangliste ist sie seit Wochenbeginn auf Platz 135 abgerutscht, ihre schlechteste Platzierung seit September 2003.

Schruff kassierte in Wimbledon ihre dritte Erstrundenniederlage in Folge. Die 24-Jährige, die letzte Woche beim Vorbereitungsturnier in Eastbourne noch das Viertelfinale erreicht hatte, stand gegen die 56. der Weltrangliste aus Südamerika bei windigen Verhältnissen und empfindlicher Kühle aber von Beginn an auf verlorenem Posten.

Das Erstrundenmatch von Martina Müller (Hannover) gegen Anna Smashnova aus Israel ist wegen Dunkelheit auf Mittwoch verschoben worden. Die 24-Jährige ist die letzte von ursprünglich sieben gestarteten deutschen Spielerinnen im Hauptfeld.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%