Tennis World Team Cup
Kohlmann rückt für Mayer nach

Florian Mayer wurde von Daviscup-Teamchef Patrik Kühnen aus dem Kader für den Arag World-Team-Cup gestrichen. Für den formschwachen Bayreuther wurde Doppelspezialist Michael Kohlmann nachnominiert.

Die deutsche Auswahl wird beim Arag World Team-Cup ab der kommenden Woche in Düsseldorf in veränderter Aufstellung an den Start gehen. Daviscup-Teamchef Patrik Kühnen hat auf das enttäuschende Abschneiden von Florian Mayer in den letzten Wochen reagiert und den 22 Jahre alten Bayreuther aus dem Aufgebot gestrichen. Statt Mayer nominierte Kühnen Doppelspezialist Michael Kohlmann, der in diesem Jahr bereits drei Doppel-Wettbewerbe auf der ATP-Tour gewonnen hat, darunter in Belgrad und Houston an der Seite des Frankfurters Alexander Waske.

Damit hat Kühnen für die Mannschafts-WM auch eine Alternative im Doppel, falls Tommy Haas tatsächlich in Düsseldorf nicht spielen kann. Der gebürtige Hamburger musste am Dienstag bei den German Open sein Einzel gegen den Schweden Robin Söderling wegen eines heftigen Allergieanfalls aufgeben. Er unterzog sich deshalb am Mittwoch einer eingehenden Blutuntersuchung, deren Ergebnisse am Donnerstag aber noch nicht vorlagen. "Tommy fühlt sich sehr schlapp", sagte Kühnen.

Neben Haas und Kohlmann stehen Alexander Waske, Nicolas Kiefer und Philipp Kohlschreiber im deutschen Team, das im Rochusclub als Titelverteidiger antritt. "Die Voraussetzungen sind wie 2005, auch damals waren die Spieler nach dem frühen Ausscheiden in Hamburg frustriert und hatten wenig Selbstvertrauen", sagt Kühnen: "Ich hoffe, dass es uns wieder gelingt, in Düsseldorf viele positive Emotionen freizusetzen." In Hamburg hat keiner der acht Deutschen im Hauptfeld die dritte Runde erreicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%