Tennis WTA
15-jährige Österreicherin sorgt für Paukenschlag

Das WTA-Turnier im slowenischen Portoroz ist mit dem Erfolg von Tamira Paszek zu Ende gegangen. Die erst 15 Jahre alte Österreicherin siegte im Finale überraschend gegen die Italienerin Maria Camerin in zwei Sätzen.

Beim mit 145 000 Dollar dotierten WTA-Turnier im slowenischen Portoroz hat die österreichische Teenagerin Tamira Paszek ihren ersten Titel gefeiert. Als Nummer 259 der Weltrangliste setzte sich die 15-Jährige im Finale gegen die 195 Plätze höher geführte Italienerin Maria Elena Camerin überraschend deutlich mit 7:5, 6:1 durch und avancierte damit zu einer der jüngsten Siegerinnen eines WTA-Turniers.

Im Halbfinale hatte Paszek allerdings gegen die Französin Emilie Loit beim Stand von 4:6, 2:0 von der Aufgabe ihrer Kontrahentin profitiert.

© SID

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%