Tennis WTA
Grönefeld in Charleston eine Runde weiter

Anna-Lena Grönefeld hat beim WTA-Turnier in Charleston/USA das Achtelfinale erreicht. Die Nordhornerin setzte sich gegen Virginia Ruano Pascual aus Spanien souverän 6:1 und 6:4 durch.

Die Nordhornerin Anna-Lena Grönefeld hat einen erfolgreichen Auftakt beim mit 1,34 Mill. Dollar dotierten WTA-Turnier in Charleston/USA erwischt. Die deutsche Fedcup-Spielerin gewann ihr erstes Match in 71 Minuten mit 6:1 und 6:4 gegen die Spanierin Virginia Ruano Pascual. Als Nummer sechs der Setzliste hatte Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin in der ersten Runde ein Freilos.

Die 15. der Weltrangliste wartet nun im Achtelfinale auf die an Nummer neun eingestufte Spanierin Anabel Medina Garrigues. Vor rund einem Monat in Acapulco hatte Grönefeld ihren ersten WTA-Titel gewonnen. In der vergangenen Woche war sie im kalifornischen Indian Wells erst im Viertelfinale gescheitert.

Schwierigkeiten nach Blitzstart

Gegen Ruano Pascual hatte Grönefeld nach einem Blitzstart mehr Mühe als erwartet. Den ersten Satz beendete die 20-Jährige nach zwei Breaks in nur 21 Minuten. Dann aber setzte sich die Spanierin mehr zur Wehr. Der zweite Satz dauerte 50 Minuten, ehe Grönefeld nur ein Break reichte, um zu Matchball verwandeln zu können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%