Tennis WTA
Müller muss gegen Golovin ran

Hohe Hürden für die deutschen Tennis-Damen in der ersten Runde des WTA-Turniers in Stuttgart. Martina Müller trifft auf die Französin Tatiana Golovin, Tatjana Malek muss gegen Nadja Petrowa (Russland) ran.

Beim am Montag beginnenden WTA-Turnier in Stuttgart warten schwierige Aufgaben auf die deutschen Tennisspielerinnen. Die deutsche Nummer eins Martina Müller (Hannover) muss sich in der ersten Runde mit Vorjahresfinalistin Tatiana Golovin aus Frankreich auseinandersetzen. Tatjana Malek (Bad Saulgau) trifft auf Titelverteidigerin Nadja Petrowa aus Russland.

Hoffnungen auf eine relativ leichte Aufgabe darf sich nur die neue deutsche Hoffnung Julia Görges (Bad Oldesloe) machen. Sie spielt zunächst gegen eine Qualifikantin. Alle drei deutschen Damen starten mit einer Wildcard des Veranstalters.

Angeführt von der Weltranglisten-Ersten Justine Henin (Belgien) sind acht Spielerinnen aus den Top Ten beim Porsche Grand Prix dabei. Lediglich die Russin Maria Scharapowa und Venus Williams aus den USA fehlen aus dieser Reihe der Topspielerinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%