Tennis WTA
Safina scheitert überraschend in Toronto

Bereits in Runde zwei des WTA-Turniers in Toronto/Kanada war für die Weltranglistenerste Dinara Safina Endstation. Die Russin unterlag der Französin Aravane Rezai in drei Sätzen.

Die Weltranglistenerste Dinara Safina hat beim WTA-Turnier im kanadischen Toronto überraschend in der zweiten Runde die Segel streichen müssen. Die Russin unterlag der Französin Aravane Rezai bei dem mit zwei Mill. Dollar dotierten Event mit 6:3, 2:6 und 4:6. Safina unterliefen insgesamt 17 Doppelfehler.

Safina spürt immer mehr Serena Williams im Nacken. Die Weltranglistenzweite steht nach einem 6:3, 6:2 über Jaroslawa Schwedowa (Kasachstan) in der nächsten Runde. Als Titelverteidigerin hat sie bei den US Open allerdings einige Punkte zu verteidigen.

Clijsters weiter stark

Weiter in starker Form präsentiert sich bei ihrer Comeback-Tour Kim Clijsters. Die Belgierin gewann in der zweiten Runde beim WTA-Turnier in Toronto 7:5, 4:6, 6:1 und misst sich im Achtelfinale mit der früheren Weltranglistenersten Jelena Jankovic (Serbien). Auch das lange verletzte Glamour-Girl Maria Scharapowa (Russland) ist nach einem 6:3, 7:6 (7:5) über Sybille Bammer (Österreich) noch im Rennen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%