Tischtennis EM
Boll und Co. vorzeitig im EM-Viertelfinale

Die deutschen Tischtennis-Männer haben auch ihr zweites Spiel gewonnen. Nach einem 0:1 Rückstand gab es gegen Ex-Europameister Dänemark noch ein 3:1. Süß holte den finalen Punkt.

Titelverteidiger Deutschland hat sich bei der Tischtennis-EM in St. Petersburg vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert. Timo Boll gewannen am 2. Spieltag gegen Ex-Europameister Dänemark mit 3:0. Zuvor hatte die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) Frankreich 3:1 besiegt. Am Sonntag trifft das Dttb-Team zum Abschluss der Gruppenphase auf Außenseiter Ungarn, kann aber nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Boll legte durch ein 3:1 gegen Dänemarks Spitzenspieler Michael Maze nach 0:1-Rückstand den Grundstein zum Sieg. Jungstar Dimitrij Ovtcharov erhöhte gegen Finn Tugwell mit dem gleichen Ergebnis auf 2:0, ehe Christian Süß (alle Düsseldorf) den zweiten Erfolg ebenfalls durch ein 3:1 gegen Martin Monrad besiegelte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%