Tour-Teilnehmer im Porträt
Spanische Etappenjäger wollen Wildcard nutzen

Neben den Franzosen von Agritubel ist der spanische Rennstall Comunidad Valenciana eines von zwei Teams der Professional-Continental-Kategorie, also der zweiten Liga des Radsports, die per Wildcard ins Peloton der Tour de France 2006 gerückt sind. Dementsprechend kleine Brötchen wird die junge Truppe aus der südspanischen Hafen-Metropole wohl beim berühmtesten Radrennen der Welt backen müssen.

Bekanntester Name in der Equipe von Teamchef Jose Luis Aznar Unzu ist Eladio Jimenez. Der 30 Jahre alte Bergspezialist hat drei Etappensiege bei der Spanien-Rundfahrt auf seinem Konto, soll mit Javier Pascual Rodriguez die Führungsrolle im Team übernehmen. Der 34-Jährige ist seit 1995 Profi, ließ im vergangenen Jahr mit Gesamt- und Etappensieg bei der Rioja-Rundfahrt sowie dem Sieg beim schweren GP Miguel Indurain aufhorchen.

Für eine positive Überraschung könnte auch der junge Ruben Plaza sorgen, der mit dem Sieg auf der 20. Etappe der letztjährigen Vuelta sowie dem Sieg bei der Aragorn-Rundfahrt 2005 auf sich aufmerksam machen konnte. Neben einigen Etappenjägern wie David Munoz und Manuel Lloret zählen David Bernabeu Armengol, Sieger der Portugal-Rundfahrt 2004, sowie der durchaus begabte Jose Antonio Pecharroman nach zwei durchwachsenen Jahren bei Quick-Step zu den Hoffnungsträgern.

Tour-Bilanz:


Teilnahmen: 0
Etappenerfolge: 0

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%