Triathlon International
Jan Frodeno landet in Peking auf Rang zehn

Die deutschen Triathleten haben beim Weltcup auf dem Olympiagelände in Peking die Medaillenränge verpasst. Weltmeister Daniel Unger kam nur auf Platz 21, der WM-Sechste Jan Frodeno wurde als Zehnter bester Deutscher.

Beim Weltcup auf dem Olympiagelände in Peking sind die deutschen Triathleten am Podium vorbei gelaufen. Zwei Wochen nach der Heim-WM in Hamburg kam Weltmeister Daniel Unger (Mengen) nur auf Platz 21, der WM-Sechste Jan Frodeno (Saarbrücken) war als Zehnter in 1:49:44 Stunden bester Deutscher.

Europameister Javier Gomez nahm in der chinesischen Hauptstadt Revanche für die WM-Niederlage und gewann in 1:48:41 Stunden vor Courtney Atkinson (Australien/1:49:03) und Bevan Docherty (Neuseeland/1:49:08). Damit sicherte sich Vize-Weltmeister Gomez auch den Gesamt-Weltcup.

"Ich bin froh, dass es vorbei ist und ich jetzt ein bisschen Pause habe", sagte Unger nach seinem letzten Saison-Wettkampf. Der 29-Jährige ging nach dem Radfahren in einer großen Spitzengruppe auf die Lauftstrecke, konnte auf den Schlussrunden aber nicht mehr vorne angreifen.

Auf sich aufmerksam machen konnte Sebastian Rank (Witten), der eigentlich noch zum U23-Kader zählt, auf dem 17. Platz. Steffen Justus (Saarbrücken) belegte den 39. und Andreas Raelert (Rostock) den 44. Rang.

Bereits am Samstag lag die letztjährige Vize-Europameisterin Anja Dittmer (Neubrandenburg) 37 Sekunden hinter den Medaillenrängen. Die frühere Gesamtweltcupsiegerin musste sich mit 2:07 Minuten Rückstand auf die einmal mehr siegreiche Weltmeisterin Vanessa Fernandes (Portugal) mit dem fünften Rang zufrieden geben.

Das Finalergebnis bei den Frauen auf den Podiumsrängen entsprach exakt den WM-Platzierungen von Hamburg. Weltcupverteidigerin Fernandes siegte in 2:00:36 Stunden vor Vize-Weltmeisterin Emma Snowsill (Australien) und Laura Bennett (USA/1:30). Die deutsche Meisterin Christiane Pilz (Chemnitz) wurde 2:56 Minuten zurück Zwölfte, vier Ränge vor der WM-Fünften Ricarda Lisk (3:57) aus Waiblingen. Vize-Meisterin Joelle Franzmann (Merzig) kam nicht ins Ziel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%