Turnen International
Hambüchen greift nach der Champions Trophy

Die Champions Trophy ist das Objekt der Begierde für Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen. Beim zweiten von vier Turnieren geht der "Turn-Floh" als Favorit an die Geräte.

Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen geht als klarer Favorit beim zweiten von vier Turnieren um die Champions Trophy am Samstag (12.50 Uhr/live im ZDF) in der Berliner Max-Schmeling-Halle an die Geräte. Härteste Konkurrenten des Reck-Weltmeisters von der TSG Niedergirmes dürften Ex-Europameister Maxim Dewiatowski aus Russland sowie der Brite Daniel Keatings sein.

Zweiter deutscher Starter ist Helge Liebrich aus Süssen, der sich am Dienstag bei einer internen Qualifikation in Stuttgart überraschend gegen Philipp Boy aus Cottbus und den Hallenser Matthias Fahrig durchsetzte.

Die Champions Trophy ist mit insgesamt 280 000 Euro dotiert. Die restlichen beiden Turniere der Serie werden am 25. Oktober in Hannover sowie am 15. November in Stuttgart ausgetragen. Den Auftaktwettbewerb im Rahmen des Deutschen Turnfestes hatte Hambüchen im Juni in Frankfurt für sich entscheiden können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%