sonstige Sportarten
US-Amerikaner Browne triumphiert in Boston

Den dritten PGA-Titel seiner Karriere hat Olin Browne in Boston gefeiert. Der US-Profigolfer spielte zum Abschluss auf dem Par-71-Kurs eine 67er Runde und gewann vor seinen Landsleuten Jason Bohn und Vaughn Taylor.

Der US-Amerikaner Olin Browne hat seine lange Durststrecke beendet und sechs Jahre nach seinem letzten Erfolg auf der PGA-Tour beim mit 5,5 Mill. Dollar dotierten Turnier in Boston triumphiert. Der 46-Jährige spielte auf dem Par-71-Kurs zum Abschluss eine 67er Runde und holte sich den dritten Tour-Sieg seiner Karriere mit insgesamt 271 Schlägen vor seinen beiden Landsleuten Jason Bohn (271) und Vaughn Taylor (274). Auf dem geteilten vierten Rang landeten mit 275 Schägen in Jeff Brehaut, Charles Howell III und Joey Sindelar drei weitere US-Amerikaner sowie Carl Pettersson aus Schweden.

Marcel Siem aus Ratingen spielte wie auf Runde drei auf den letzten 18 Löchern erneut eine schwache 72 und beendete das Turnier mit 280 Schlägen auf dem geteilten 32. Platz. Auf der zweiten Runde hatte der deutsche Golfprofi in Boston mit einer 62er Runde noch einen neuen Platzrekord aufgestellt. Der Weltranglistenerste Tiger Woods aus den USA landete unterdessen mit 281 Schlägen abgeschlagen auf dem geteilten 40. Rang.

Browne konnte den ersehnten Erfolg kaum fassen: "Ich habe so lange darauf warten müssen, dass ich sprachlos bin", sagte der US-Amerikaner, der bereits vor 21 Jahren Profi wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%