Volleyball Bundesliga
Friedrichshafen steht vor siebtem Meistertitel

Für den VfB Friedrichshafen ist der siebte Meistertitel zum greifen nahe. Der Titelverteidiger und Volleyball-Pokalsieger muss sich zuvor jedoch in der Serie "Best of five" gegen evivo Düren durchsetzen.

Der VfB Friedrichshafen steht kurz vor seinem siebten Meistertitel. In der Neuauflage der Vorjahres-Endspiele hat der Titelverteidiger und Pokalsieger in der Play-off-Finalserie um die deutsche Volleyball-Meisterschaft gegen evivo Düren nach nach dem Modus "Best of five" am Samstag (19.30 Uhr) zuerst Heimrecht. Beide Teams sind bereits jetzt für die Champions League qualifiziert.

"Wer gewinnen will, muss ganz schön schwitzen, es wird für keinen ein Zuckerschlecken. Natürlich wollen wir das letzte Spiel gewinnen", sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. Im Vorjahr hatte das Team des Bundestrainers den sechsten Titel - zuvor gab es Gold von 1998 bis 2002 - souverän mit 3:0-Siegen eingefahren. Diesmal will Dürens Coach Bernd Werscheck zum Abschluss seiner Trainerzeit beim Finalisten kontern.

"Wir waren Fünfter, Vierter, Dritter und zuletzt Zweiter. Da fehlt nur noch Platz eins", sagt der scheidende Coach Werscheck: "Ich hoffe, die Jungs machen mir das Abschiedsgeschenk. Wir sind gegenüber dem Vorjahr viel stabiler geworden." Werscheck tippt auf eine Finalserie mit vier Spielen, die sein Team gewinnt. Die weiteren Finalspiele finden am 26. April in Düren und am 29. April in Friedrichshafens statt. Bei möglichen Entscheidungsspielen hätte Düren am 3. Mai und das Bodensee-Team am 6. Mai Heimrecht.

Um Bronze spielen der SCC Berlin und die TSV Unterhaching. Beide Teams starten im europäischen CEV-Cup.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%