Volleyball Europapokal
Friedrichshafen nimmt Kurs auf Zwischenrunde

Die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen peilen in der Champions League den dritten Gruppenplatz und somit den Einzug in die Zwischenrunde an. Am sechsten Spieltag gewann der deutsche Meister mit 3:0 bei CZ Kladno.

Der deutsche Volleyball-Meister VfB Friedrichshafen darf weiter auf den Zwischenrunden-Einzug in der Champions League hoffen. Die Württemberger haben sich am sechsten Spieltag der "europäischen Königsklasse" den dritten Platz in der Vorrunden-Gruppe B durch einen 3:0 (25:15, 25:20, 25:17)-Erfolg beim noch sieglosen Schlusslicht CZ Kladno in Tschechien zurückerobert. Das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu war in der rund 90-minütigen Partie ungefährdet und feierte den dritten Sieg.

Die Tabelle (2 Punkte für Sieg/1 für Niederlage) führt nach einem 3:1 über Olympiakos Piräus Titelverteidiger Tours VB mit elf Zählern vor Dinamo Moskau und Friedrichshafen (je 9) sowie Piräus (8) und Kladno (5) an. Moskau hat ein Spiel weniger als Friedrichshafen und ist in der nächsten Runde am 5. Januar Gastgeber gegen Tours.

Friedrichshafen ist am siebten Spieltag spielfrei. Der Bundesliga-Spitzenreiter hat erst am 12. Januar (20.30 Uhr) im wohl vorentscheidenden Duell um Rang drei Heimrecht gegen Piräus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%