Volleyball Weltliga
Brasilien bleibt in der Weltliga dominant

Mit zwei glatten 3:0-Siegen über Polen haben Brasiliens Volleyballer am dritten Spieltag der Weltliga ihre "weiße Weste" gewahrt. Auch Titelverteidiger USA liegt gut im Rennen.

Zur Halbzeit der Weltliga-Vorrunde sind Brasiliens Volleyballer bei dem mit 20 Mill. Dollar dotierten Turnier als einziges Team noch ungeschlagen. Der Olympiazweite gewann beim Olympiafünften Polen am dritten Spieltag der Gruppe D zweimal problemlos 3:0.

Die Südamerikaner führen die Tabelle mit 17 Punkten souverän vor Finnland (9) an, das gegen Venezuela 3:2 und 3:0 gewann. Die Finnen sind vom 7. bis 9. August in der entscheidenden Runde der WM-Qualifikation Kontrahent der deutschen Mannschaft.

Titelverteidiger USA besiegte China zweimal 3:0 und übernahm die Führung in der Gruppe A vor den Niederlanden, die Italien 2:3 und 0:3 unterlagen. In der Gruppe B führt Frankreich nach einem 3:1 und 3:2 gegen Südkorea. Zweiter ist Serbien, das Argentinien nach einem 2:3 zum Auftakt im zweiten Spiel 3:0 besiegte. In der Staffel C setzte sich Kuba durch zwei 3:0-Siege in Japan von Russland ab, das einem überraschenden 1:3 gegen Bulgarien ein 3:0 folgen ließ.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%