Wasserball Nationalmannschaft
DSV-Wasserballer von Ungarn nass gemacht

Die deutschen Wasserballer können Ungarn weiterhin nicht bezwingen. Das seit 1996 gegen die Magyaren sieglose DSV-Team unterlag den Gastgebern bei einem Länderspiel in Budapest mit 8:14.

Einmal mehr sind die Wasserballer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gegen Ungarn untergegangen. Bei einem kurzfristig angesetzten Länderspiel in Budapest kassierte die die DSV-Auswahl gegen die Gastgeber eine 8:14 (3:2, 0:4, 3:4, 2:4)-Niederlage. Es war die 86. Pleite im 130. Zusammentreffen mit dem Rekordgegner in der Statistik. Der letzte DSV-Sieg datiert aus dem Jahr 1996.

Deutsche Torschützen gegen den neunfachen Olympiasieger und diesjährigen Weltcup-Zweiten waren Heiko Nossek (Cannstatt/2) sowie dessen Vereinskameraden Florian Narosko, Moritz Oeler, Steffen Dierolf und Florian Müller sowie das Spandauer Gespann Marc Politze und Erik Bukowski (je 1).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%