sonstige Sportarten
Weening gewinnt und schielt nach dem Gesamtsieg

Pieter Weening hat beste Chancen auf den Gesamtsieg bei der 62. Polen-Rundfahrt. Der niederländische Radprofi setzte sich auf der sechste Etappe von Piecowice nach Karpacz durch und ist nun Gesamterster.

Ein Holländer steht vor der Gesamtsieg bei der 62. Polen-Rundfahrt. Radprofi Pieter Weening vom Team Rabobank holte sich den Tagessieg auf der sechsten Etappe über 153 Kilometer von Piechowice nach Karpacz vor dem künftigen T-Mobile-Profi Kim Kirchen (Luxemburg) und seinem niederländischen Teamkollegen Erik Dekker und übernahm vor den beiden abschließenden Etappen am Sonntag die Führung in der Gesamtwertung vom Italiener Luca Paolini.

Der Freiburger Fabian Wegmann vom Team Gerolsteiner, der am Freitag die fünfte Etappe für sich entschieden hatte, kam bei heftigen Regenfällen nur mit den Verfolgern ins Ziel und büßte seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung ein.

Am Sonntag steht für die Profis zunächst ein Teilstück über 61 Kilometer rund um Karpacz an, bevor ein Einzelzeitfahren über 19 Kilometer die Rundfahrt beendet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%