"Wir sind in Frankreich"
Die Tour-Splitter am 7. Juli

Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die Tour-Splitter vom Freitag zusammengestellt. Der Italiener Fabio Sacchi vom Team Milram musste wegen einer starken Bronchitis abreisen.

Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die Tour-Splitter vom Freitag zusammengestellt.

Björn Schröder vom Team Milram hatte am Donnerstag doppelten Grund zur Enttäuschung. Sein fast 200km langer Ausreißversuch scheiterte erst drei Kilometer vor dem Ziel, und anschließend wurde nicht er, sondern sein Fluchtgefährte Samuel Dumoulin als "Kämpfer des Tages" ausgerufen. Und das, obwohl der Deutsche 59 Prozent der Führungsarbeit verrichtet hatte. "Wir sind in Frankreich", kommentierte der Berliner die Entscheidung der Jury, durch die ihm immerhin 2 000 Euro Preisgeld durch die Lappen gingen.

Das Team Milram nahm die sechste Etappe nur noch mit acht Fahrern in Angriff. Der Italiener Fabio Sacchi musste wegen einer starken Bronchitis abreisen. Damit fehlt Erik Zabel einer seiner wichtigsten Helfer für Zielsprints.

Mit einem Faustschlag in voller Fahrt rächte sich der Spanier David de la Fuente (Saunier) auf der fünften Etappe am Franzosen Walter Beneteau (Bouygues Telecom), weil der ihm beim Bergsprint die Punkte weggeschnappt hatte, um seinem in der Wertung führenden Teamkameraden Jerome Pineau zu helfen. Dem Raufbold droht nun sogar der Tour-Ausschluss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%