Yachten im Retro-Design
Flotte Alte

Ob auf der Boot in Düsseldorf, der Hamburger Hanseboot oder der jungen Boatfit in Bremen. Kaum eine Schau bleibt ohne Klassikerschwerpunkt, liebevoll renovierte Einzelstücke oder Neubauten, die merklich an den Linien der großen Regattasegler der 20er- und 30er-Jahre orientiert sind. Yachten im Retro-Design sind en vogue.

DÜSSELDORF. Ein grauer Tag 1983, irgendwo an der südenglischen Küste. Eine junge Frau steht bei strömendem Regen am Ufer. Vor ihr im Schlamm der verrottete Holzrumpf einer großen Segelyacht. Ein morsches, demoliertes Wrack.



Sie aber klettert an Deck, steigt in den Niedergang und beschließt: Sie wird diesen Haufen Rost und Moder kaufen, reparieren und wieder segeln. Der Entschluss wird ihr Leben ändern. Und, so ist derzeit viel zu hören, er wird eine Wende im Segelyachtbau einleiten, die heute bereits von sich reden macht: eine neue Popularität klassischer Formen oder auch ein neuer Trend zur Retroyacht.



Ob auf der Boot in Düsseldorf, der Hamburger Hanseboot, in Monaco, Konstanz oder der jungen Boatfit in Bremen. Kaum eine Schau bleibt derzeit ohne Klassikerschwerpunkt, liebevoll renovierte Einzelstücke oder Neubauten aus modernsten Materialien, die merklich an den Linien der großen Regattasegler der 20er- und 30er-Jahre orientiert sind.



Es war denn auch nicht irgendein Wrack, das die damals als Reporterin arbeitende US-Amerikanerin Elizabeth E. Meyer im Sumpf der englischen Küste fand. Es war die Endeavour, die America?s-Cup-Herausforderin von 1934, eines der letzten Exemplare der legendären J-Klasse - schlanke, schmale, ungemein schnittige 40-Meter-Boote unter riesigen Segeln. Zu ihrer Zeit das Schnellste, technisch Arrivierteste und Eleganteste, was die Segelwelt kannte.



Auch war die junge Frau, die sie fand, nicht irgendeine Zeitungsschreiberin. Sie war die Enkelin des einstigen Weltbankchefs und Besitzers der "Washington Post", Eugene Mayer, sowie Tochter einer begeisterten Seglerin, die die großen J-Class-Yachten selber noch erlebt hatte.



Seite 1:

Flotte Alte

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%