Umfrage unter Führungskräften
Ja zur Energiewende, Nein zu höheren Preisen

Die Führungskräfte stehen laut einer Umfrage hinter der Energiewende. Allerdings sorgen sie sich um steigende Strompreise – wollen aber gleichzeitig die Ausnahmeregelungen für die energieintensive Industrie beibehalten.
  • 6

Frankfurt/MainDie Energiewende hat unter Führungskräften in Deutschland einen großen Rückhalt. Drei von vier Managern sprechen sich für den Ausstieg aus der Atomkraft aus. Gleichzeitig sorgen sie sich aber um mögliche negative Folgen für die Wirtschaft. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) unter 700 Führungskräften. Demnach darf der Ausstieg aus der Atomkraft keine Arbeitsplätze vernichten oder den Wirtschaftsstandort schwächen, finden die Führungskräfte.

Vielleicht gerade deshalb wollen zwei von drei Befragten auch, dass die energieintensive Industrie weiterhin von der Ökostromumlage befreit wird – selbst, wenn dies zu höheren Strompreisen führt.

Kurios dabei ist, dass die Führungskräfte im privaten Haushalt ganz andere Ansichten vertreten. Wenn es um den Strom im eigenen Heim geht, stellen sich immer mehr gegen höhere Preise. Im Juni 2011 haben neun Prozent der Befragten jegliche Stromerhöhungen kategorisch abgelehnt, aktuell ist es gut jeder Fünfte (22 Prozent).

Und selbst diejenigen, die prinzipiell mehr für Strom aus Wind- und Solarkraft zahlen würden, wollen nicht mehr so viel ausgeben wie noch 2011. Die Bereitschaft, mehr Geld für grüne Energie zu zahlen, hat sich unter den Befürwortern mehr als halbiert: Vor zwei Jahren hätten die Befragten noch 14 Prozent mehr ihrer Jahresrechnung an die Stromversorger entrichtet, inzwischen liegt der Wert nur noch bei sechs Prozent.

Dementsprechend sprechen sich auch immer weniger Befragte für die Förderung von grünem Strom aus – im Gegenteil. Mehr als jeder zweite Befragte (55 Prozent) würde den Ausbau von Wind- und Solaranlagen einschränken. Das gilt laut VCI-Umfrage besonders für die Zahl der Anlagen und die Subventionen.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%