Arm und Reich
Wo leben die Menschen mit dem größten Vermögen?

Das Land mit dem höchsten Durchschnittsvermögen pro Kopf liegt mit großem Abstand vorn. Dafür ist das Geld dort aber auch äußerst ungleich verteilt. Kaum woanders ist der Unterschied zwischen Arm und Reich so groß.
  • 3

Das höchste Durchschnittsvermögen haben die Schweizer: Jeder Eidgenosse besitzt im Schnitt 407.000 Dollar (300.000 Euro), wie eine Studie der Credit Suisse zeigt. Einbezogen sind dabei Finanzvermögen, aber auch Immobilien. Die Schulden werden abgezogen.

Erst weit hinter den Schweizern folgen Australier und Norweger mit rund 300.000 Dollar Vermögen pro Kopf. Die Deutschen liegen mit knapp 160.000 Dollar auf Platz 16 – noch hinter Franzosen und Italienern. Anders als bei uns ist es dort aber auch in ärmeren Schichten üblich, ein Eigenheim zu besitzen.

Das Vermögen der Schweizer ist mehr als fünfmal so groß wie ihre jährliche Wirtschaftsleistung. Jeder Eidgenosse konnte sich also den Lohn von fünf Jahren Arbeit zurücklegen. Auch dieser Wert gehört zu den höchsten weltweit. Bei den Deutschen sind es nur dreieinhalb Jahresleistungen.

Auch der Anteil der Dollar-Millionäre ist in der Schweiz am höchsten: Statistisch gesehen ist jeder zehnte einer. Gleichzeitig ist das Vermögen hier aber äußerst ungleich verteilt: In Europa ist der Unterschied zwischen Arm und Reich nur in Dänemark und der Türkei noch größer.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%