Zuckerzufuhr
Warum die Fußball-WM zu süß ist

Die Angebote der Süßwarenindustrie zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft sind nach Ansicht von Verbraucherschützern zu ungesund. Die empfohlene tägliche Zucker-Dosis sei damit schnell erreicht.

HamburgDie Süßwarenindustrie verleitet nach Auffassung von Verbraucherschützern mit Verpackungen im WM-Design gerade fußballbegeisterte Kinder verstärkt zum Naschen. Vor allem Kinderlebensmittel und Getränke mit viel Zucker würden im WM-Design vermarktet, teilte die Verbraucherzentrale (VZ) Hamburg am Mittwoch mit. "Wir wollen niemandem die Fußball-WM vermiesen, doch wer die verlockenden Angebote mit WM-Logos, Deutschlandflaggen und Spieler- oder Fußballbildern im Juni und Juli zu oft isst, hat sein tägliches Zuckerlimit schnell erreicht und oft sogar mehrfach überschritten", erklärte Verbraucherschützerin Silke Schwartau.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO plane, die empfohlene maximale Zuckerzufuhr von zehn auf fünf Prozent des täglichen Kalorienbedarfs zu senken, um chronische Krankheiten wie...

 
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%