Kilimanjaro Environment
Speiseöl für Motoren

Bis zum Jahr 2016 werden 10 Tonnen altes Speiseöl verarbeitet: Dieses Ziel hat sich Kilimanjaro Environnement vor sieben Jahren vorgenommen. Das schützt nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gesundheit der Verbraucher.

Mittlerweile wurde seit der Gründung von Kilimanjaro Environnement im Jahr 2008 viel erreicht. Das Unternehmen, das im Bereich Sammeln und Recycling von gebrauchtem Speiseöl spezialisiert ist, möchte bis zum ersten Quartal 2016 ganze zehn Tonnen verarbeiten - im Vergleich zu den heutigen 1,5 Tonnen.

Dieser Kapazitätsanstieg im Werk Casablanca, das seit drei Jahren in Betrieb ist, wirkt sich auch auf die Mitarbeiterzahl aus, die seit 2008 mit 150 verdoppelt wurde. Das Kilimanjaro Environnement-Netzwerk, das seinen Hauptsitz in Casablanca hat, hat schon 2.500 Sammelpunkte und acht regionale Vertretungen in einer Reihe von Städten eingerichtet (Rabat, Marrakesch, Fez, Agadir, Tanger, Oujda, etc.)....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%