Licht aus, Licht an
Fünf Minuten Dunkelheit

Als Signal für mehr Klimaschutz soll in Deutschland, Österreich und der Schweiz am heutigen Samstag um 20 Uhr vielerorts für fünf Minuten die Beleuchtung erlöschen. Erwartet wird, dass Millionen Lichter gleichzeitig ausgeschaltet werden. Ob das Stromnetz dem gewachsen ist, ist fraglich – Experten warnen: Es könnte bei mehr als fünf Minuten Dunkelheit bleiben.

HB BERLIN. Bei der Aktion „Licht aus!“ sollen unter anderem Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, der Kölner Dom und Schloss Neuschwanstein im Dunkeln liegen. Auch Privathaushalte sind aufgefordert, sich zu beteiligen. Mit einem kurzen Abschalten der Außenbeleuchtung in Werksgebäuden wollten - einer langen Liste der Veranstalter zufolge - auch namhafte Unternehmen wie Siemens, Telekom, BMW und Porsche teilnehmen. Zu der Aktion hatten die Umweltverbände Greenpeace, BUND und WWF zusammen mit „Bild“, ProSieben und Google anlässlich des Weltklimatages aufgerufen.

Energieexperten äußerten die Sorge, dass ein schlagartiges Ein- und Ausschalten durch viele Haushalte das Stromnetz zusammenbrechen lassen könnte. Die Kraftwerke müssten heruntergefahren...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%