Technik-Suche
Mit AC/DC beim Netzausbau sparen

Die Energiewende gelingt nur mit einem Stromnetzausbau, der Milliarden verschlingen wird. Um Kosten zu sparen, suchen die Unternehmen nach neuen Technologien. Doch der große Wurf ist noch nicht dabei.

BerlinUltranet, AC/DC-Technologie oder ACCR – hinter diesen Begriffen verbirgt sich bares Geld. Geld, das die Netzbetreiber beim Ausbau der Stromleitungen in Deutschland sparen könnten. Der soll laut den neuesten Berechnungen 20 bis 40 Milliarden Euro verschlingen. Geld, das am Ende der Steuerzahler stellen muss.

Doch neue Technologien könnten zumindest einen kleinen Teil der neuen Trassen überflüssig machen. Hoffnung machen zum Beispiel Hochtemperaturleiterseile. Die können bis zu 210 Grad Hitze aushalten, ohne sich zu verformen. Das heißt auch, dass sie eine größere Menge Strom transportieren können als konventionelle Hochspannungsleitungen.

Die Netzbetreiber Tennet und 50Hertz testen sie bereits. Erst im Dezember...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%