Ungewöhnlicher Besucher
Eisberg vor Australien

Ein Stück Antarktis treibt auf die australische Südküste zu. Der riesige Eisberg B17B ist das Überbleibsel einer gewaltigen Eisplatte, die vor zehn Jahren vom östlichen Ende des Ross-Schelfeises abgeborsten war.

HB HAMBURG/SYDNEY. Ein gewaltiger Eisberg treibt auf Australien zu. Der Koloss sei 19 Kilometer lang und acht Kilometer breit, berichteten australische Medien am Mittwoch. Derzeit drifte er etwa 1700 Kilometer südwestlich des Kontinents herum.

Es sei ungewöhnlich, dass ein so riesiger Eisberg so weit nördlich treibe, ohne in kleinere Schollen zu zerbrechen, erklärte Neal Young von der Australian Antarctic Division in Kingston. Der B17B genannte Riese sei einer der größten je in diesen Breiten entdeckten Eisberge.

Die Eismassen stammen vom Schelfeis der Antarktis. Dort brechen oft Eisberge ab und driften nach Norden. Dabei zerbersten sie in immer kleinere Teile und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%