Biologische Experimente und Mond-Teleskop
Deutsche Firmen planen Mond-Mission

Deutsche Raumfahrtunternehmen planen eine unbemannte Forschungsstation auf dem Mond. Unter anderem soll ein gewaltiges Teleskop bislang nicht messbare Radiowellen auffangen, erklärten Firmensprecher am Donnerstag in Bremen. Sie hoffen dass die Europäische Raumfahrtagentur Esa das Projekt und die Kosten übernimmt. Die Esa werde darüber auf ihrer nächsten Tagung Anfang Dezember beraten.

HB BREMEN. Andere Staaten beschäftigten sich längst mit Mond-Missionen, sagte der Chef des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB, Manfred Fuchs. In Europa habe das Thema aber leider bislang „nicht die erste Priorität“, kritisierte er. Deutschland als größtes Land der EU dürfe nicht tatenlos zusehen, wie die USA, Russland, Japan, China und Indien eigene Programme planten und umsetzten.

Während OHB-Pläne für Mond-Missionen auf biologische Experimente zielen, arbeitet der Konzern EADS Space Transportation zusammen mit niederländischen Forschern an dem Mond-Teleskop. Die Anlage, die mit einer Ariane-5-Rakete transportiert werden soll, wird laut Plänen aus 100 kleinen Antennen bestehen und so einen Durchmesser von zunächst 300 Metern abdecken. Mit dem Teleskop wollen die Wissenschaftler ab 2015 bislang nicht erfassbare, besonders langwellige Signale aus der Anfangszeit des Universums auffangen.

Das Projekt werde „einen Quantensprung in der Radioastronomie“ bedeuten, sagte EADS Space Transportation, Evert Dudok. Zunächst müsse es nun in einer deutsch-niederländischen Kooperation vorangetrieben werden. Dann solle die Esa das nach Schätzungen eine Milliarde Euro teure Vorhaben übernehmen. Als Fernziel gilt, die Station als Basis für den Aufbau einer bemannten Mondstation zu verwenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%