Denisova-Genom
Ein Urmensch wird entschlüsselt

Er hinterließ nur einen Fingerknochen: Der Denisova-Mensch gilt wie der Neandertaler als nächster ausgestorbener Verwandter des heute lebenden Menschen. Jetzt haben Forscher sein Genom komplett entziffert.

LeipzigEr gilt als einer unserer nächsten Verwandten – doch bis vor zwei Jahren war der Denisova-Mensch noch völlig unbekannt. Dann veröffentlichten Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig die Ergebnisse ihrer Erbgutuntersuchung eines fossilen Fingerknochens aus der Denisova-Höhle in Südsibirien. Ergebnis: Das 2008 von russischen Wissenschaftlern geborgene Fundstück stammt von einer vor etwa 40.000 Jahren gestorbenen Vertreterin einer zuvor unbekannten ausgestorbenen Menschenform.

Mittlerweile gilt der Denisova-Mensch zusammen mit dem Neandertaler als nächster ausgestorbener Verwandter der heute lebenden Menschen. Dank verbesserter Techniken gelang es dem Leipziger Forscherteam um Svante Pääbo nun, das komplette Genom des Urmenschen mit hoher Genauigkeit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%