Forschung + Innovation
Erste Patienten melden sich bei Welt-Stammzellenbank in Seoul

Tausende unheilbar Kranke haben sich am Dienstag in Korea bei der neuen Welt-Stammzellenbank an der Klinik der Seouler Nationaluniversität angemeldet.

dpa SEOUL. Tausende unheilbar Kranke haben sich am Dienstag in Korea bei der neuen Welt-Stammzellenbank an der Klinik der Seouler Nationaluniversität angemeldet.

Nach Angaben der Forschungseinrichtung, die unter Leitung des koreanischen Klonpioniers Woo Suk Hwang steht, liefen etwa 3 000 Registrierungswünsche über das Internet, Fax oder auch telefonisch ein.

Zudem seien tagsüber etwa 500 Patienten persönlich mit einem ausgefüllten Formular im Zentrum erschienen, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Sie alle setzen ihre Hoffnungen darauf, dass eines Tages die Heilung ihrer Krankheiten durch Fortschritte beim therapeutischen Klonen gelingt.

Die „Welt-Stammzellen-Drehscheibe“ („World Stem Cell Hub“/Wsch) wurde am 19. Oktober offiziell eröffnet. Am Dienstag war der erste Tag für die Bewerbung von Menschen, die sich bereit erklären, Körperzellen für die Forschung zur Verfügung zu stellen. Die Spender werden durch Einzelgespräche mit Wissenschaftlern und Ärzten ausgewählt. Die ersten Anmeldungen kamen überwiegend von Parkinsonpatienten und Querschnittgelähmten.

Auf Initiative von Hwang hatten Stammzellenforscher auf drei Kontinenten im Oktober ein Konsortium gegründet, das das therapeutische Klonen weltweit vorantreiben soll. Dabei bietet Hwang Kollegen in aller Welt die Zusammenarbeit an. Diese können embryonale Stammzellen bestellen, die für ihre Studien maßgeschneidert sind. Deutsche Forscher dürfen diese Zellen nach geltendem Recht allerdings nicht importieren.

Hwang hatte im Frühjahr erstmals Embryonen mit dem Erbgut unheilbar kranker Menschen geklont. Von den Forschungsfortschritten erhoffen sich die Mediziner eines Tages eine Heilung schwer kranker Patienten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%