Forschung + Innovation
Größtes Teleskop der Südhalbkugel nimmt Betrieb auf

In Südafrika ist das größte Einzelteleskop der Südhalbkugel in Betrieb genommen worden. Das Southern Africa Large Telescope (Salt) ermöglicht nach Auskunft von Astronomen den Blick auf Sterne und Galaxien, die 150 000 Lichtjahre von der Erde entfernt und von der Nordhalbkugel nicht zu sehen sind.

dpa JOHANNESBURG/SUTHERLAND. In Südafrika ist das größte Einzelteleskop der Südhalbkugel in Betrieb genommen worden. Das Southern Africa Large Telescope (Salt) ermöglicht nach Auskunft von Astronomen den Blick auf Sterne und Galaxien, die 150 000 Lichtjahre von der Erde entfernt und von der Nordhalbkugel nicht zu sehen sind.

Mit der Lichtstärke des Teleskops, dessen Spiegel einen Durchmesser von elf Metern hat, könne theoretisch eine Kerze auf dem Mond nachgewiesen werden.

An dem Projekt ist neben Forschungseinrichtungen aus Südafrika, Großbritannien, Neuseeland, Polen und den USA auch die Georg-August-Universität Göttingen beteiligt. Mit dem Bau in der Nähe von Sutherland, rund 400 Kilometer nordöstlich von Kapstadt, war im September 2000 begonnen worden. Die Kosten betrugen rund 29 Mill. Dollar (24,6 Mill. Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%